01.06.2017

Aus jeder Ecke des Marstalls klingt für vier Tage Musik!

Ab morgen ist es wieder soweit:
Das 43. musikalische Pfingsttreffen beginnt. 80 Kinder, Jugendliche und Erwachsene und sieben Referenten verbringen die Pfingsttage gemeinsam, um neue geistliche und internationale Lieder einzuüben.

Am Pfingstsonntag findet ab 16:00 Uhr das offene Singen vor unserer Jugendbildungsstätte statt. Herzliche Einladung vorbeizukommen und zuzuhören!

Wir freuen uns auf alle Teilnehmer und Gäste!

 

28.04.2017

Farbenfroh im Marstall - Die neuen Stühle sind da

Wir freuen uns auf die Gruppen in den kommenden Wochen, die unsere Stühle als eine der Ersten testen und hoffentlich für gut befinden.

 

06.04.2017

Neuer Förderverein startet in Sögel durch

So lautete die Überschrift des Zeitungsartikels nach der ersten Mitgliederversammlung des im Herbst 2016 gegründeten Fördervereins "Freunde und Förderer Marstall Clemenswerth e.V."
Hier geht es zum Zeitungsartikel:
https://www.noz.de/lokales/soegel/artikel/877543/neuer-foerderverein-startet-in-soegel-durch

Wir freuen uns über die positive Bilanz und danken dem Vorstand für dieses Engagement!

 

15.02.2017

#countdown zum Osterfest per Whatsapp

Das kath. Jugendbüro Emsland-Mitte lädt unter dem Schlagwort „#countdown“ zur Gestaltung der Fastenzeit mit Whatsapp-Nachrichten ein.
Start ist Aschermittwoch, 01.03.2017. Die Aktion endet am Ostermontag.
Interessierte Jugendliche und Erwachsene können sich mit einer Whatsapp-Nachricht unter der Nummer 0177-3380751 anmelden und erhalten wöchentlich - an jedem Mittwoch - eine Gedankenanregung in Form von Bildern, Videos oder Sounds, die sich an den Stationen des klassischen Kreuzweges orientieren.
Die Nummer muss als Kontakt im Adressbuch angelegt werden, damit die Nachrichten ankommen.
Mehr zum #countdown auf www.kjb-emsland-mitte.de

 

14.02.2017

40-jähriges Dienstjubiläum im Marstall

Heute haben wir im Rahmen unseres Hausgottesdienstes unserer Verwaltungsmitarbeiterin Maria Wydrinna Danke gesagt. Maria konnte am 02.01.2017 ihr 40-jähriges Dienstjubiläum im Marstall feiern. Wir danken dir für deinen Einsatz und deine Treue und freuen uns auf die nächsten Jahre mit dir.

 

 

24.01.2017

Apfelsaft als Türöffner

Als Teil des "Community Help"-Netzwerkes haben wir bei der letzten "Pflück dich glücklich"-Aktion über 200 Liter Apfelsaft gewinnen können. Und dieser Saft will Türen bzw. Gespräche öffnen. Wir laden alle herzlich ein, vorbeizukommen und sich eine Flasche Apfelsaft abzuholen, um diese weiter zu verschenken.

Also: Apfelsaft abholen, jemanden besuchen und bei einem erfrischenden Schluck in ein gutes Gespräch kommen! Wir freuen uns auf Sie/Euch.

 

10.01.2017

Wir suchen Dich!

Stellenangebot: Teamer/innen gesucht
Wir bieten fortlaufend für den Schwerpunkt "Schulgemeinschaftstage" nebenamtlich tätigen Studierenden ein berufsbezogenes Lernfeld.


Stellenangebot: Berufsanerkennungsjahr (BAJ)
Das Bistum Osnabrück bietet zum 01. Oktober 2017 für kath. Bewerber/innen im Bereich der Jugendarbeit drei Anerkennungsjahrstellen, unter anderem in der Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth.

 

20.12.2016

Frohe Weihnachten

Wir wünschen allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und freuen uns auf viele Erlebnisse und Begegnungen im neuen Jahr!

 

22.11.2016

Frauen(Aus)Zeit

Schnell noch anmelden und weitersagen!

Die Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth bietet gemeinsam mit der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) und dem Frauenreferat des Diözesanen Seelsorgeamts in Osnabrück vom 27. bis 31. Dezember 2016 eine „Frauen(Aus)Zeit“.
Eingeladen sind Frauen aller Kulturen und Religionen mit und ohne Migrationshintergrund mit ihren Kindern im Alter bis zu 12 Jahren. Neben der persönlichen Auszeit zwischen den Feiertagen steht vor allem die Begegnung mit anderen Kulturen und Menschen im Vordergrund. Während den Frauen der Austausch ihrer Erfahrungen ermöglicht wird, können die Kinder ausgelassen spielen.

Der Flyer ist auf unserer Homepage unter "Angebot" "Freizeiten" zu finden.

 

19.11.2016

Wunsch erfüllt

„Ich wünsche mir für meinen Neffen, dass er in einem großen LKW mitfahren darf.“
Diesen Wunsch äußerte Frau Jansen für ihren Neffen Stefan.
Sonja Gerdes, die neue Wunschfee der Wunschzentrale des Marstall Clemenswerth, freute sich, dass sie schnell einen Wunscherfüller finden konnte: Michael Engbers war sofort bereit, diesen Herzenswunsch zu erfüllen.
Während einer circa 70 km langen Tour über den Hümmling konnte Stefan erleben, wie es sich anfühlt in einem über zehn Tonnen schweren Lastkraftwagen mitzufahren.
Vielen lieben Dank an Michael und die Firma Heinz Engbers GmbH für die Bereitstellung des LKWs!

 

05.11.2016

Renovierungsarbeiten im Marstall

Die Renovierungsarbeiten an Decken, Boden, Wänden und Elektronik in unseren Kellern (Werkraum, Spielkeller, Hüke) gehen voran. Es dauert noch circa drei Wochen, dann können wir die renovierten Räume vorstellen und unseren Gästen anbieten. Wir können es kaum abwarten. Die Aufarbeitung der enormen Wasserschäden hat unseren Mitarbeiter/innen, aber auch vielen Gästen einiges an Mehraufwand und Verständnis abverlangt. Danke dafür!

 

04.11.2016

Rekordernte für Aktion "Pflück dich glücklich"

Weit mehr als 200 Liter naturtrüben Apfelsaft haben wir in der vergangenen Woche pressen und abfüllen lassen. In diesem Jahr wird die Apfelernte je zur Hälfte für diakonische Zwecke verkauft bzw. versteigert und - wie schon im letzten Jahr - an Menschen in besondernen Lebenssituationen verschenkt. Wir freuen uns schon auf die Resonanz, die vielen dankbaren und glücklichen Gesichter und die Geschichten, die das Projekt in diesem Jahr schreiben wird.

 

26.10.2016

"Pflück dich glücklich"

Die "Pflück dich glücklich"-Aktion vom community hELp Netzwerk geht in die zweite Runde.
Am Anfang dieser Woche haben wir fleißig Beute gemacht und einen ganzen Hänger voll saftiger Äpfel gepflückt. In wenigen Tagen geht es dann weiter zur Mosterei. Wir freuen uns schon jetzt auf den goldgelben Apfelsaft aus der Nachbarschaft. Selbst gepflückt schmeckt doch immer noch am besten!

 

19.09.2016

Verabschiedung

Am Samstag, 17.09.2016, haben wir drei Hauptamtliche aus dem Bildungsteam mit vielen verschiedenen Gästen verabschiedet. Nach einem Gottesdienst und einem leckeren Buffet wurden Maria Schmees, Lena Brinker und Peter Meiners in amüsanten, emotionalen und lieben Reden DANKE gesagt. Wir hatten eine schöne Zeit und werden euch vermissen. Wir wünschen euch für euren weiteren Weg alles Gute!

 

19.09.2016

Erfolgreiche Gründung des Fördervereins

An diesem Wochenende haben wir den neuen Förderverein "Freunde und Förderer Marstall Clemenswerth" gegründet. Der Verein soll Benachteiligten ermöglichen, durch günstigere Teilnahmebeiträge an Veranstaltungen im Marstall teilzunehmen und Mittel einwerben, um Bildungsveranstaltungen und Freizeiten im inklusiven, integrativen, jugendpastoralen Bereich zu ermöglichen.

In den Vorstand wurden gewählt:
Otto Büning (1. Vorsitzender),
Sarah Schulte (2. Vorsitzende),
Claudia Schulte (Kassiererin),
Peter Meiners (Schriftführer).

Wir freuen uns sehr darüber und wünschen dem gewählten Vorstand erfolgreiche und gute Zusammenarbeit.

Wer unseren Verein in der Unterstützung der Bildung und bei den sozialen und diakonischen Hilfen unterstützen möchte, kann bei uns eine Beitrittserklärung unterschreiben. Der Mindestbeitrag im Jahr liegt bei 15,00 Euro, höhere Spenden sind natürlich ebenfalls herzlich willkommen.
Übrigens, alle administrativen Kosten des Vereins übernimmt der Marstall Clemenswerth, das heißt alle Spenden und Mitgliedsbeiträge werden zu 100% für die Anliegen des Vereins eingesetzt. Versprochen!

 

09.09.2016

Gründung eines Fördervereins am 17.09.2016

Am Samstag, 17. September, findet ab
14 Uhr eine Gründungsveranstaltung zum Förderverein „Freunde und Förderer Marstall Clemenswerth e.V.“ im Marstall statt.
Zu den Zielen des neu zu gründenden Fördervereins gehören die Förderung von inklusiven, integrativen, musikalischen und jugendpastoralen Freizeiten und Bildungsveranstaltungen sowie die Aufhebung von Teilnehmerbeiträgen für sozial und wirtschaftlich benachteiligte Kinder und Jugendliche.
Interessierte Bürger und potenzielle Förderer sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen!

 

06.09.2016

Renovierungsarbeiten im Marstall

In den letzten Wochen hat sich in der Jugendbildungsstätte so einiges getan:
Nach einem starken Unwetter auf dem Hümmling Ende Juni kam es zu einem gewaltigen Wassereinbruch in die im Keller gelegene Aula. Hier sind die Renovierungen nun endlich abgeschlossen, sodass der Seminarraum wieder nutzbar ist.

Die Renovierung und Sicherung des ebenfalls im Keller gelegenen Werkraums wird hingegen noch mehr Zeit in Anspruch nehmen. Aber wir sind zuversichtlich, dass ein Ende der Bauarbeiten bald in Sicht ist!

Zudem wurde der große Speisesaal renoviert und bereits eingeweiht. Er lädt nun zu gemeinsamen Mahlzeiten in neuer Atmosphäre ein!

 






10.08.2016

Straßenkünstler zu Gast im Marstall

Eine besonders schöne Form des „(Er)lebens und Begegnens“ schufen uns acht Straßenkünstler, die den Marstall mit sieben Kunstwerken bereicherten. Inspiration fanden sie vor allem in den vor Ort stattfindenden Jugendfreizeiten und Angeboten, sodass alle Bilder auch einen Bezug zur Jugendbildungsstätte haben.
Wir danken herzlich für diese besondere Arbeit!

 

23.05.2016

Rückblick der Osterfreizeit

Ein toller Bericht von zwei Teilnehmern der Osterfreizeit lässt uns gerne an die Zeit zurückdenken, auch wenn es schon etwas her ist:

"Jetzt ist die Zeit …

Kann man seine freie Zeit an Ostern besser verbringen als mit wunderbaren Menschen in einem tollen Haus und einer irren Menge Spaß? Wohl kaum!
Das dachten sich auch die rund 70 Teilnehmer, Eltern und Begleiter der diesjährigen Osterfreizeit im Marstall. Unter dem Motto "Jetzt ist die Zeit …" gab es im Marstall Clemenswerth wie jedes Jahr viel zu entdecken: Neben actionreichen Programmpunkten, wie Schwimmen und Klettern, bei denen Geschick und Kraft gefragt waren, gab es auch musikalische Glanzleistungen, wegen der widrigen Witterung nicht draußen am Osterfeuer, sondern um ein virtuelles Lagerfeuer mit Gitarre, gewaltigem Gesang und Stockbrot. Die Älteren durften noch kulturell unterwegs sein und das Clemenswerther Schloss unter fachkundiger Führung einmal von innen besichtigen. Zudem gab es auch kurzweilige Quizshows, ruhiges Entspannungsprogramm mit Massagen und kreatives Basteln. Einmal als Recyclingmaßnahme, das andere Mal zum Unmut der Umweltbewussten. Das Ergebnis letzterer "Werkelei" durfte dann am Sonntagabend bei der Zukunftsparty mit dem Thema "abgespaced" bewundert werden, bei der jeder sein selbst erstelltes Kostüm präsentierte. Das alles war wohl so anstrengend, dass am nächsten Abend alle verschliefen und im Schlafanzug zur Abschiedsparty kamen (was natürlich so vorgesehen war). Bei all dem Spiel und Spaß kam aber natürlich auch das Osterfest an sich nicht zu kurz. Zum einen gab es morgendliche Impulse für den Tag, aber auch von der Osterliturgie mit einem gut gemachten Kreuzweg und einer netten, unkonventionellen Auferstehungsfeier nahmen alle, klein und groß, eine gehörige Portion Heiligen Geist und eine gesegnete, selbstgestaltete Osterkerze mit nach Hause.
Leider war die schöne Zeit am Dienstag schon wieder vorbei und mit viel Wehmut machten sich alle wieder auf den Heimweg. Aber ganz sicher: auch im nächsten Jahr kommt wieder die Zeit …     

Pia und Simon Kollbach"             

 

08.04.2016

Renovierung der Anmeldung

Neuigkeiten aus dem Marstall:
Die Renovierung und Vergrößerung unserer Anmeldung läuft auf Hochtouren. Anfang nächster Woche kommt der neue Boden, die letzten Malerarbeiten werden fertig und die neue Anmeldungstheke zieht ein. Dann können unsere Freiwilligen endlich wieder ihren geliebten Arbeitsplatz beziehen, und wir können alle Gäste des Hauses in einem schönen Ambiente empfangen! Herzlich willkommen!

 

01.04.2016

Besonderer Besuch im Marstall

Landtagspräsident Bernd Busemann war bei uns zu Gast und informierte sich über das Profil und das breite Angebotsspektrum unseres Hauses. Er begegnete zudem zahlreichen Jugendlichen aus dem Dekanat Emsland-Nord, die zurzeit ihre JULEICA machen. Busemann war beeindruckt vom Engagement der jungen Menschen und lobte die „segensreiche Tätigkeit“ des Marstalls.
Über den Besuch und die Wertschätzung freuen wir uns sehr! Herzlichen Dank!


02.03.2016

Willkommenscafé

Vernetzung macht es ganz einfach möglich. Zum dritten Mal fand gestern Nachmittag das Willkommenscafé bei uns im Marstall statt. Alle zwei Wochen kommen jüngst in die Samtgemeinde Sögel gezogene Geflüchtete, ehrenamtliche Unterstützer/innen und all jene, die Lust auf neue, liebenswerte, interessante Begegnung haben, zusammen. Es war ein wunderschöner Nachmittag!
Vielen lieben Dank an alle Gäste für die Unterstützung! Wir freuen uns auf das nächste Mal. Friedvolle Begegnung ist so einfach und schön ...

 

24.02.2016

Lebensbilderabend

Heute Abend war Mohammed aus Syrien bei uns im Marstall zu Gast und hat den Schüler/innen der 9. Klassen des Georgianums Lingen über seine Flucht und sein Ankommen in Deutschland berichtet. Es wurden viele interessierte Fragen gestellt und auch nach dem offiziellen Ende des Lebensbilderabends ergab sich ein intensives Gespräch mit einigen Schüler/innen. Wir bedanken uns für diesen informativen, schönen Abend und freuen uns schon auf das nächste Mal.

 

25.01.2016

Da freut sich der Briefkasten

Postkarten vom Marstall Clemenswerth

Jetzt können die ganz besonderen Erlebnisse, die spannenden Abenteuergeschichten, die Grüße aus dem Emsland, oder auch einfach nur ein paar liebe Worte auf eine besonders schöne Weise aus dem Marstall in die Welt getragen werden. Ab sofort sind farbenfrohe Postkarten mit den so typischen Motiven aus dem Marstall und der Arbeit im Haus an der Anmeldung erhältlich und freuen sich über viele Adressaten, die sie beglücken dürfen.

 

15.12.2015

Neue Räume für neue nachhaltige Ideen

Einweihung neuer Kleingruppenräume im Marstall Clemenswerth

Im Rahmen eines Arbeitstreffens wurden die zwei neu gestalteten Kleingruppenräume im Marstall Clemenswerth durch den Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Landkreis Emsland, Marcus Drees, die Referentin für Freiwilligenengagement / Sozialraumorientierung / Gemeindecaritas, Elisabeth Jacobs und den Leiter der Jugendbildungsstätte Christian Thien eingeweiht.

Bei dem Umbau der Räume stand nicht nur die reine Renovierung im Vordergrund. Durch langjährige gute Kooperationen mit dem Caritasverband entstand in der Jugendbildungsstätte die Idee, auch eine inhaltliche Botschaft mit der Neugestaltung zu übermitteln. Nicht nur die Arbeit mit und für benachteiligte Menschen verbindet die Kooperationspartner, sondern auch der Wunsch nach einer solidarischen Weltgemeinschaft, die durch eine nachhaltige Wirtschafts- und Lebensweise gekennzeichnet ist. Die Caritas-Kampagne „Globale Nachbarn“ macht auf die Auswirkungen unseres (Konsum-)Verhaltens und Lebensstils aufmerksam, und hat nun auch einen Platz in den zwei neu gestalteten Räumen im Marstall Clemenswerth gefunden. Die eingearbeiteten Motive verdeutlichen den Wunsch nach stärkerem verantwortungsbewusstem und solidarischem Verhalten und machen deutlich, dass jeder Einzelne etwas ändern kann.

Sowohl der Eine-Welt-Raum, als auch der Caritas-Raum sind durch die Möglichkeit der Beamernutzung und einer magnetischen Wand multifunktional nutzbar, und bieten zukünftig unterschiedlichen Arbeitsgruppen Räume der Inspiration und Tatkraft.

Drees zeigte sich erfreut über die Neugestaltung und bedankte sich im Namen des Caritasverbandes für die bereits bestehenden Kooperationen.