NEU: Hümmlische Pilgertour
Pilgern auf dem Hümmlinger Pilgerweg

1 Pilgerunterkunft - 4 Etappen - 92 km Rundwanderweg
Zu Fuß unterwegs auf dem Hümmlinger Pilgerweg

Leistungen       
- 3 Übernachtungen im historischen Ostflügel der Pilgerherberge Marstall Clemenswerth
  (modernisierte Zimmer: Dusche und WC)

- 3 x Wanderfrühstück und 3 x Pilgerabendmahlzeit: reichhaltige Brotmahlzeit plus warme
  Beilage, alternativ: 3 x Lunchpaket

- Transfer zu den Start-/Endpunkten der jeweiligen Etappen

- Persönliche Begrüßung mit Pilgereinführung und Geheimtipps

- Wanderkarte, Buch, Pilgerausweis und Pilgerurkunde

Jubiläumspreis 2018: 139 Euro pro Person/DZ; 179 Euro pro Person/EZ


Das zehnjährige Jubiläum feiern die Pilgerherberge Marstall Clemenswerth und die Tourist-Information Sögel mit einem ganz besonderen und neuen Angebot: „Hümmlische Pilgertour:
1 Pilgerunterkunft – 4 Etappen – 92 km Rundwanderweg“. Sie übernachten in ausgewählten Zimmern im historischen Ostflügel des Marstalls auf der barocken Jagdschlossanlage Clemenswerth. Der Marstall ist die einzige vom Verein anerkannte Pilgerstätte. In 4 Etappen gehen Sie bequem ohne Gepäck den vollständigen Pilgerweg; der Transfer erfolgt jeweils zu den Start- und von den Endpunkten der Etappen. In die Besonderheiten des Pilgerwegs werden Sie bei der persönlichen Begrüßung eingeweiht. Nutzen Sie gerne den Buchungsservice und genießen Sie ein Rundum-sorglos-Paket:

Tourist-Information Sögel
Am Markt 2
49751 Sögel
Telefon +49 5952 206-400
Telefax +495952 206-409
E-Mail tourist-info@soegel.de

Reisablauf
Tag 1:
Individuelle Anreise
Sögel – Börger
Kilometer: 12 (Gehzeit: etwa 3 Stunden)
 
Tag 2:
Börger – Esterwegen
Kilometer: 28 (Gehzeit: etwa 7 Stunden)
 
Tag 3:
Esterwegen – Werlte
Kilometer: 24 (Gehzeit: etwa 6 Stunden)
 
Tag 4: 
Werlte – Sögel
Kilometer: 27 (Gehzeit: etwa 7 Stunden)
Individuelle Abreise

Der Hümmlinger Pilgerweg
Der seit 2008 bestehende Hümmlinger Pilgerweg erstreckt sich auf knapp 100 Kilometern durch den Naturpark Hümmling im Emsland. Als Rundweg angelegt, entdecken Pilger auf ihrer Reise durch die abwechslungsreiche Natur des Hümmlings – Moor und Heide, Wald und offene Flur, Flüsse und Stillgewässer – Sehenswürdigkeiten wie Schloss Clemenswerth in Sögel oder den Bibelgarten Werlte sowie Großsteingräber und Kirchen. Auf Findlingen, die auch den Weg weisen, sind zum Nachdenken anregende Sinnsprüche angebracht. Als Nahrung für Geist und Seele sind sie zentraler Bestandteil des Hümmlinger Pilgerweges. Ein Highlight ist die Weidenkirche in Börger: 2013 angelegt, schließt sich allmählich das Gewölbe über dem Altar und über den Bänken, sodass Besucher sich zugleich wie in einer Kirche und wie in der Natur fühlen können. (Text: Emsland Tourismus GmbH)

Flyer: Hümmlische Pilgertour