Leitbild

Die Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth ist eine von zwei Jugendbildungsstätten der Diözese Osnabrück. Der Marstall Clemenswerth ist ein Ort der Bildung, der Begegnung und der Gemeinschaft und richtet sein Handeln ganz nach der Vision des Bistums Osnabrück aus:

"Wir wollen eine missionarische Kirche sein, die Gott und den Menschen nahe ist. Deshalb gestalten wir unser Bistum im Zusammenleben mit den Menschen so, dass sie darin …

-          den Glauben als sinnstiftend und erfüllend, kritisch und befreiend erleben,

-          sich in ihrer jeweiligen Lebenswirklichkeit angenommen wissen,

-          ein Zuhause und Gemeinschaft finden."

(Zukunftsgespräch 2014)

Für die ehren-, neben- und hauptamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Jugendbildungsstätte Marstall Clemenswerth bedeutet dies, dass …

… sie allen Menschen offen und wertschätzend gegenübertreten, unabhängig von Abstammung, Alter, Bekenntnis, Geschlecht und Lebenssituation. Hierdurch werden sie unterstützt, ihre sozialen Fähigkeiten zu entdecken und zu erweitern sowie ihre soziale Identität (weiter) zu entwickeln. Dabei gilt es, diese Kompetenzen politisch aktiv im gesellschaftlichen und kirchlichen Bereich einzubringen, sich die Vision einer gerechten Welt zu bewahren und ihr im Handeln ein Stück näher zu kommen.

… sie die Talente der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Mittelpunkt stellen, diese fördern und dadurch zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen. Dies führt dazu, dass diese ihr Leben zunehmend selbstverantwortlich und selbstbestimmt gestalten können.

… sie wertschätzend miteinander umgehen und sich gegenseitig Rückmeldungen geben, die eine Weiterentwicklung der eigenen Person fördern und als bereichernd und wohlwollend empfunden wird.

… sie Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Grunderfahrung vermitteln, von Gott ohne Vorbedingung angenommen und geliebt zu sein. In der Auseinandersetzung mit Jesus Christus und der Heiligen Schrift deuten diese ihr Leben und finden Glaubens- und Lebensorientierung, die in einer altersgemäßen Spiritualität ihren Ausdruck findet. So ist/wird Kirche ein Ort, wo Leben aus dem Glauben gelingt.