Vernetzt³

Sich als Kind oder Jugendlicher ein einem neuen Land und Umfeld zurechtzufinden und einzuleben ist nicht immer einfach. Die Schule ist dabei ein wichtiger Lebensraum für alle Kinder und Jugendlichen. Hier lernen sie Gleichaltrige kennen und gehen mit ihnen Freundschaften ein, von denen einige das gesamte Schulleben oder auch darüber hinaus bestehen bleiben.

Durch den Umgang und den Kontakt mit anderen Kindern und Jugendlichen erwerben sie soziale Kompetenzen und entwickeln ihre eigenen Strategien zur Selbstwirksamkeit, die ihnen auf dem weiteren Lebensweg helfen.

Aus der Idee, den neu zugezogenen Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund den Übergang in diesen – für sie so wichtigen Lebensraum – zu erleichtern, ist das Projekt „Vernetzt³“ entstanden.

So wird ein Kind/Jugendlicher mit Migrationshintergrund von zwei Mitschüler/innen auf ein bis zwei Wochenenden in den Marstall begleitet. Hier gibt es ein abwechslungsreiches, sprachbarrierenüberwindendes und gemeinschaftliches Programm, dessen Höhepunkt eine Entdeckungstour in die jeweilige Heimatgemeinde darstellt. Dabei sollen öffentliche Angebote für Kinder und Jugendliche vorgestellt werden, in denen sich die jungen Menschen dauerhaft engagieren oder aktiv sein können.

Flyer: Vernetzt³ - Integrationspaten an Schulen

Flyer: Vernetzt³ - Integrationsteams